Myspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter Graphics Myspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter Graphics Myspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter Graphics Myspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter Graphics Myspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter Graphics Myspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter Graphics

Click here to get avatars like this!

  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/dreamrider

Gratis bloggen bei
myblog.de





The Wanderschaft und Schicksal

Bin gestern mit Filiz vom Resser Mark über Sutum nach Gladbeck gelaufen!!
Haben noch einen Abstecher zur Kirmes gemacht und wir sind ins Rotor gegangen!! Klebten so mal an der Wand, bis wir uns beschlossen haben mal zu einer Wahrsagerin zu gehen.... doch was man da erfahren hat.... Ich setze mich nieder und sie sah mir tief in die Augen...
" Du hast ein langes Leben vor dir.... und ich sehe viel Glück und viele Abenteuer..."
Arschlecken, dachte ich. Erzähl mir lieber, ob ich einen süßen Freund bekommen werde und vor allem: WANN ENDLICH!!!
Sie schien diesen Gedanken tatsächlich gelesen zu haben, denn mit einem Mal sah sie mir sooooooooo tief in die Augen, dass ich ein Lachen unterdrücken musste...
" Ich sehe... einen Jungen!!!"
Oha!, dachte ich. Jetzt wird es interessant. Bin ja mal gespannt, was sie mir nun für einen Quatsch erzählt
" Du wirst schon sehr bald auf ihn treffen!! Ich sehe ihn eilig herbeilaufen... er kämpft sich durch eine Menge... ich sehe ein Mädchen!! Es ist: Deine Freundin! Ein Mädchen mit dunklen Taint!! Er läuft an ihr vorbei... es ist hier!! Vor meinem Stand!!
Es wird schon gleich passieren!! JA!! Du stößt mit ihn zusammen.. und in dem Augenblick in dem sich eure Augen treffen... in diesen Moment wird eure Liebe entfacht!! Starke Liebe!! Die du bei keinem Menschen vorher gespürt hast!!"

Ich dachte so und im gleichen Moment kam mir ein Gedanke!!
" Freundin mit dunklen Taint?? " Sie meinte sicherlich meine kleine Filiz! Warum auch nicht?! Sie hat sie mit mir ankommen sehen und sieht sie auch vor dem Stand stehen!!
Und der "Junge" ist wohl so ein Angestellter von ihr, der den Auftrag bekommen hat in mich reinzurennen!! Tja... durchschaut!! Und dafür so viel Geld!!
Ich erhob mich, bezahlte meine 15 Euro, bedankte mich widerwillig und verließ den Wohnwagen.
Ich sah schon die, von der Menge angepisste, Filiz da stehen, wollte möglichst schnell zu ihr gehen, doch da fiel mir dieser Rempeltyp ein! So blieb ich kurz stehen, schaute nach links und nach rechts und hüpfte, nachdem ich niemand auffälliges gesehen hatte, leichtfüßig die Stufen runter!!
So doof, wie ich aber bin, übersah ich einen kleinen Jungen, der die Stufen raufgehen wollte. Ich wollte in meiner Bewegung stoppen, geriet ins Wanken und klatschte vor dem Wagen auf!!
"Alles klar?", fragte Filiz sofort. " Ist dir was passiert?"
Ich musste an Herrn Tullneys Treppensturz denken und wartete nur darauf, dass mich die Umstehenden wegen dieses uneleganten Fluges auslachten... Wie PEINLICH!!! Doch da bemerkte ich ein paar schwarze Turnschuhe vor meiner Nase. Ich blickte auf und in den Schuhen steckte das wohl geilste Wesen, was auf diesen Planeten rumläuft!!
" Alles fit ?", fragte er mich und half mir ungeschickt hoch!
"Mein kleiner Bruder hat dich umgerannt, was? Sorry!"
Ich konnte nichts sagen.. ich stand nun vor ihn, bemerkte nichtmal mein Filizkind, was meckerte, dass dieser blöde Junge mal aufpassen solle... ich verlor mich ganz in seinen Augen!!
Eine Ewigkeit starrten wir uns an... dann lösten wir uns voneinander.. wir gingen in verschiedene Richtungen, doch ich weiß, dass sich unsere Wege bald wieder kreuzen werden!!


Da das zu schön ist um wahr zu sein, könnt ihr euch sicher denken, dass alles nur erfunden ist!! Als würde ich so spendierfreudig sein und 15 Euro für so ein Gelaber ausgeben!!
War aber dennoch ein schöner Tag!!^^
7.8.06 17:42


NEU NEU NEU!!!

Hab die Kategorie "My books" erstellt!!
Viel Spass beim STÖBERN!!!
8.8.06 16:29


Bewertet es bitte!!

Ich muss für Literatur eine kleine Geschichte schreiben, aber ich hatte nicht allzu viel Zeit!! Daher hab ich nur eine sehr, sehr kleine Geschichte geschrieben!!
Ich fänd es toll, wenn ihr mir sagen könntet, wie ihr sie findet, damit ich am Mittwoch nicht wie der letzte Vollidiot dastehe!!

Es geht los!!

Die Insel

,, Wieso Schule?", fragte ich meine Mutter. ,, Was soll ich in so einem Bau? Was soll ich bei diesen unsäglichen Schwachköpfen, die in Schaaren zusammenkleben, kichern, giggeln, dumm plaudern? Was soll ich mir das schweflige Geschwahfel gebrechlicher Narren antun, die mir Dinge beibringen wollen, die mich sowieso nicht ineressieren? Ist es wirklich mein Schicksal, mein Leben in so einer eintönigen Hölle zu verbringen, wenn ich doch an einen Ort leben kann, der so viel schöner ist? Der Ort an dem ich schon war... früher... in einem anderen Leben...
Meine Vergangenheit offenbart mir eine Insel, einen Platz, den keine Menschenseele kennt. Ich schließe meine Augen.. rieche den leichten Geruch von Flieder, ein Duft, der mich bewegt, der mich glücklich stimmt, doch gleichzeitig unglaublich schmerzt. Ich sehe den Flieder im Wind wiegen, an einem klaren, tiefblauen See. Das helle Lila der Blumen bewegt sich im sachten Rhytmus hin und her und die wenigen Wölkchen am sonst so herrlich blauen Himmel ziehen langsam von dannen..
wie Schiffchen, die über die spiegelglatte Unendlichkeit des Meeres schweben. Man schaut zu ihnen hinauf und wundert sich, warum sie fortsegeln, wo es doch keinen schöneren Ort zu besuchen gibt.
Ja so herrlich ist die Gegend mit ihrem kleinen Dörfchen in dem der Schneider seine weiche Seide zu Kleidern näht, in dem der Bäcker seine Brote in den Ofen schiebt und der Bauer seine Tiere auf die grüne Weide treibt.
Während man den langen Fluss entlang wandert, hört man von fern das Hämmern eines Schmiedes im Dorf. Das Geräusch harter Arbeit, die für den jungen Mann aber schöner nicht sein kann.
Man horcht dem Schlagen des Hammers und der Blick fällt auf den glasklaren Fluss, man beugt sich vor und fischt einen Kieselstein aus dem kühlen Wasser.. streicht langsam über die glatte, kalte Fläche. Auf dieser Insel fühlen sich sogar die Steine so glatt an, wie Seide.
Die Kirschblütenbäume, rund um den Fluss, leuchten in einem hellen Rosa, der leichte, milde Duft der Blüten steigt in die Nase, man streicht über die rauhe Borke der Bäume und die unendliche Freude über dieses Paradies lässt das Herz wild hüpfen. Man ist glücklich, man ist frei. Es gibt kein schöneres Gefühl.
Ist man einmal da, will man nie wieder fort, so schön ist sie, die Isla Orion...
Aber warum musste ich sie verlassen? Warum sitze ich hier fest, an diesem traurigen, kalten Ort? Die Seen hier sind grau, die Luft stinkt nach der irren Menschheit, nach den vermaledeiten Kreaturen, die achtlos vorüber eilen, an den letzten leuchtenden Blumen, die verzweifelt durch Berge von Dreck hervorluken und versuchen die ignoranten Schaaren mit ihrer Schönheit zu erfreuen, aber vergeblich... das Herz dieser Wesen ist tot, ebenso wie die eisigen, harten Steine hier.
Isla Orion gibt es nicht höre ich? Was reden sie da?
Ist das Paradies hinter dem schattigen Vorhang dieser Welt verschwunden?
Ich sehe diese Insel, Nacht für Nacht besuche ich sie, lasse mich von ihr trösten, bis ich wieder fort muss... so schnell... und ich kann mich nichtmal wehren! Dann bin ich wieder in diesem Leben gefangen, hab weder Freunde, noch Bekannte hier, aber warum auch? Ich will alleine sein! Sie würden mich sowieso nicht verstehen, sie würden mir nicht zuhören, nicht mit mir gehen wollen, auf diese Insel und sie würden mir ohnehin sagen, was ich schon lange weiß: Ich bin eine Wahnsinnige... eine Verrückte.. eine Närrin!
20.8.06 15:14


Hana Shinjuku

Lasst es euch nicht entgehen!!
30.8.06 16:19





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung